mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ

MK:forscht

Der Wettbewerb Jugend forscht

Jugend forscht ist der größte naturwissenschaftliche Wettbewerb in Deutschland. Die Projekte der Schülerinnen und Schüler werden in zwei Altersgruppen geteilt: Im Bereich Schüler experimentieren starten die Teilnehmer zwischen 9 und 14 Jahren, im Bereich Jugend forscht die Teilnehmer zwischen 15 und 20 Jahren. Es können auch Gruppen von bis zu drei Teilnehmern an den Start gehen.

  • Insgesamt gibt es 7 Fachgebiete:
  • Arbeitswelt
  • Biologie
  • Chemie
  • Geo- und Raumwissenschaften
  • Mathematik und Informatik
  • Physik und Technik.

 

Die Anmeldung für den laufenden Wettbewerb verläuft online immer bis zum 30. November des Jahres unter jugend-forscht.de/teilnahme. Die in der Schule in unseren MK:forscht-AG´s durchgeführten Experimente werden in einer schriftlichen Arbeit bis Mitte Januar zusammengefasst, das Projekt wird dann auf dem Regionalwettbewerb in Braunschweig Ende Februar eines jeden Jahres präsentiert. Hier wartet eine Reihe von Preisen, der erste eines jeden Fachgebiets qualifiziert sich automatisch für den Landeswettbewerb. 

Weitere Informationen gibt es unter www.jugend-forscht.de.

Der Weg zum Jungforscher

Jeder Forscher hat mal klein angefangen. Immer wieder begegnen dir Phänomene im Alltag, die du nicht gleich erklären kannst. Hier geht die Forschung los. Deine Ansprechpartner am MK sind dir gerne dabei behilflich, dein Thema in Experimente umzusetzen. 

Wenn du zunächst nur Lust hast zu forschen, aber noch gar nicht weißt worüber, wende dich ebenfalls an die Ansprechpartner am MK. Ein paar Ideen haben wir auch, die dir gefallen könnten.

AG: MK:forscht

Um deinem Projekt und den damit verbundenen Experimenten einen Rahmen zu geben, haben wir MK:forscht-AG´s eingerichtet, in denen du einmal in der Woche unter Mithilfe eines Naturwissenschaftslehrers forschen kannst. Hier kannst du alle Fragen stellen, die bei deiner Recherche aufgetaucht sind.

Deine Vorteile durch MK:forscht

Ein Projekt, das du in einer MK:forscht-AG bearbeitest, gibt dir die Freiheit, die du vielleicht im normalen Unterricht manchmal vermisst. Hier kannst du selbstständig mit begleitender Betreuung deine Welt entdecken. Beim Erstellen der schriftlichen Arbeit lernst du, wie einzelne zunächst für sich stehende Sachverhalte zu einem großen Thema zusammenwachsen. Doch am meisten profitierst du am Tag des Wettbewerbs von der Präsentation an deinem Stand. Dort bist du Experte für dein Thema und triffst auf Gleichgesinnte, mit denen du dich zwei Tage austauschen kannst. Der Regionalwettbewerb in Braunschweig ist aus der Erfahrung vieler Teilnehmer der vergangenen Jahre ein Highlight im Schulalltag. Nicht ohne Grund gibt es Teilnehmer, die Jahr für Jahr immer wieder ihre immer wieder neuen Projekte in der Dankwardstraße in den Hallen der Braunschweigischen Landessparkasse ausstellen.

Aber in der Schule ergeben sich für dich Vorteile: Eine abgegebene Jugend-forscht-Arbeit wird als besondere Lernleistung im entsprechenden Fach in der Note berücksichtigt.