mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ

Mexiko-Stadt, Mexiko

Projekte mit dem Kooperationspartner USC Braunschweig

Internationale Begegnung Mexiko 

Seit vielen Jahren gibt es eine Verbindung und Partnerschaft zwischen dem USC Braunschweig (Kooperationspartner des MK), dem MK, der KB und dem Colegio Aleman Alexander von Humboldt in Mexiko. Der USC hat dabei in vielfältiger Weise das Projekt gestützt und unterstützt.

Seit 2016 hat nun unser langjähriger Kooperationspartner Universitätssportclub Braunschweig die Organisation und Federführung der Internationalen Begegnung zum Vorteil aller Beteiligten in Form einer jugendpflegerischen Maßnahme übernommen.

Das Projekt entspricht in der vorgesehenen Altersgruppe auch dem neuen Fahrtenkonzept des MK. Vorbereitet wird die Fahrt im Rahmen einer Arbeitsgemeinschaft, in der neben länderkundlichen, historischen und politischen Informationen auch Grundkenntnisse in der spanischen Sprache vermittelt werden.

Der knapp vierwöchige Besuch unserer Braunschweiger Jugendlichen in Mexiko findet im Herbst eines Jahres statt, der Gegenbesuch der mexikanischen Jugendlichen jeweils darauf im Sommer.

Den ersten Teil der Fahrt verbringen unsere Jugendlichen in Mexiko-Stadt. Sie sind für knapp 2 Wochen bei Gastfamilien untergebracht und nehmen am Leben der mexikanischen Familien teil. Gemeinsam mit ihren mexikanischen Gastgeschwistern sind sie im Unterricht integriert, lernen Land und Leute kennen und beteiligen sich an sachorientierten Projekten und Exkursionen. Die Freizeit wird in dieser Zeit mit den mexikanischen Familien verbracht. Die Betreuer der Gruppe (im Jahr 2016 u.a. Herr Petzold)  wohnen ebenfalls in Gastfamilien und betreuen die Jugendlichen umfänglich.

 

Der zweite Teil der Internationalen Begegnung besteht aus einer Rundreise durch die Welt der Mayas in den tropischen Gebieten Südmexikos. Hier lernen die Jugendlichen die Geographie, die Geschichte und die Entwicklung Mexikos hautnah kennen. Nach intensiver Vorbereitung werden die bedeutendsten Pyramidenanlagen der Mayas besucht und die Kinder haben die Gelegenheit, einen Eindruck vom Leben in den Tropen und in einem Entwicklungsland zu bekommen.