mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
21.01.2020

Abendvorlesung: Soziale Netzwerke im Reich der Mikroorganismen

Was sind Pilze? Wozu sind sie nützlich? Wie kommunizieren sie untereinander und was wird uns heutzutage durch die Gentechnik ermöglicht?

Alles Fragen, die Prof. Dr. Andrè Fleißner von der TU Braunschweig mit dem Schwerpunkt Genforschung am Dienstag, den 14.01.2020 beantwortet hat. Seine große Leidenschaft als Genetiker allgemein, aber vor allem für seine Forschung über die Kommunikation von Pilzen hat er an die Schüler weitergegeben.

Pilze seien ein großartiger Forschungsbereich und würden zu Unrecht unterschätzt. Ohne sie wäre kein Leben auf der Erde möglich. Sie könnten sowohl lebensnotwendig als auch tödlich sein, so der Professor.

Durch anschauliche Darstellungen und Bilder sowie Videos aus seiner Forschung gestaltete er die Darstellung seiner These.

Auch neueste Prinzipien der Gentechnik, die es z.B. ermöglichen, bisher unheilbare Krankheiten zu heilen oder Designerbabys zu zeugen, wurden den Schülern nicht vorenthalten.

Eine schlussendliche Diskussion über die Pro- und Contra-Argumente des Einsatzes von Gentechnik, in der er sich den rundeten den Vortrag am Ende ab.

Die anschließenden Fragen des Publikums beantwortete er anschaulich und fachkundig,

 

Jule A. Schmitt