mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
03.10.2021

BeWEGT – Achtsames Pilgern auf dem Braunschweiger Jakobsweg

Unter diesem Motto wanderten wir (SchülerInnen aus dem 12. Jahrgang) während der Projektwoche auf dem Pilgerweg rund um und in Braunschweig. Was zunächst nach viel religiösem Input klang, stellte sich bald als entspannendes meditatives Projekt heraus, bei dem man lernte, zu sich selbst zu finden und sich sowie seine Umgebung mit mehr Achtsamkeit wahrzunehmen. Mit unterschiedlichst angeleiteter Meditation und Yoga, aber auch von uns selbst initiierten „Impulsen“, wie z.B. Fantasiereisen, Geschichten und gemeinsamer Gesang, entflohen wir für eine Woche dem stressigen Schulalltag. Immer auf der Suche nach Pilgerstempeln führte uns der Weg in vier Etappen von Helmstedt bis nach Altlehndorf, mit unterschiedlichen Streckenlängen von 10,5 bis 19,1 km pro Tag. Trotz zwischenzeitlicher Dezimierung der Gruppe durch wundgelaufene Füße, Waden-, Hüft- und Knieschmerzen kamen wir doch alle immer recht glimpflich in den Pilgerkirchen verschiedenster schnuckeliger Ortschaften an, wo wir sehr freundlich empfangen wurden. Durch das ständige Draußen sein, Wandern in der Natur und Picknicken im Wald mit Ravioli aus der Dose, kam man sich während der letzten Etappe, bei der wir eine Pause auf dem Schulhof des MK machten, regelrecht fehl am Platz vor. Trotzdem hoffe ich, dass alle aus der Gruppe in den nächsten Tagen wieder gut in die Schule starten können, vielleicht durch diese Zeit ein bisschen entspannter und ausgeruhter. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank an Frau Jurczyk, Frau Reinhard und Frau Sperlik, die dieses tolle Projekt angeboten haben.

(Anna Könneke)