mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
04.01.2012

Das ?Schülerteam Fairtrade? verkauft fair gehandelte Produkte in

Kann der christliche Anspruch nach einem gerechten Miteinander Wirklichkeit werden? Eine mögliche Antwort fanden die Schüler des vierstündigen Oberstufenkurses Religion von Frau Ambelang-Laumert in der Unterrichtsreihe der Studienreferendarin Frau Wulfert über den fairen Handel. Spätestens nach dem Projekt "Braunschweig frühstückt fair" am 1.7.2011, bei dem sich die Schüler von Geschmack und Qualität der fair gehandelten Produkte überzeugten, stand fest, selbst aktiv zu werden und andere Schüler über den fairen Handel zu informieren. Die Schüler und Frau Wulfert trafen sich daher seit den Herbstferien 2011 ein Mal pro Woche, tauschten engagiert Ideen aus und klärten organisatorische Fragen. Schnell war klar, faire Artikel probeweise in der Cafeteria anzubieten und dabei ins Gespräch zu kommen. Mit Frau Wehmer, der Leiterin der Cafeteria, wählten die Schüler Waren aus und der Verkauf konnte dank Unterstützung von MK:Connect und vieler helfender Hände vor den Weihnachtsferien starten. Die Waren wurden innerhalb weniger Tage verkauft, Kassenerfolg schlechthin: pfefferscharfe Chips und knusprige Schokoriegel.Nicht zuletzt realisierten das "Schülerteam Fairtrade" und die Fachgruppe Religion den fairen Handel als Thema des Weihnachtsgottesdienstes.

Text: Mareike WulfertFoto: Felicitas Schmitz