mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
28.02.2016

Regionalwettbewerb Jugend forscht: Sieg bei "Schüler experimentieren", Jugend forscht Schulpreis!

Projekt: Jugend forscht am MK

Im Bereich Jugend forscht der Sparte Biologie konnte Noemi Wiora aus dem 4. Semester mit ihrem Projekt zur Antimikrobiellen Wirkung verschiedener Honige den 3. Platz erzielen. Im Bereich „Schüler experimentieren“  haben die Schülerinnen Elisa Dickgiesser, Anne Wendling und Nina Schürmann aus der Klasse 7a in der Sparte Chemie ein Projekt zum Thema Geodreiecke aus Stärkekunststoff entwickelt. Die Jury lobte die sehr wissenschaftliche und fachlich einwandfreie Vorgehensweise ihres Projekts. Für ihre tolle Ausarbeitung und Präsentation haben sie verdient den 1. Platz belegt und den Regionalwettbewerb gewonnen. Zusätzlich erhielt die Gruppe den Sonderpreis Nachwachsende Rohstoffe der Fachagentur Rohstoffe e.V. und des Bundesministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz. Die Gruppe fährt nun nach Oldenburg und wird dort auf dem Landeswettbewerb „Schüler experimentieren“ vom 10. - 12. März ihr Projekt vorstellen. Wir gratulieren zu dieser tollen Leistung und wünschen viel Erfolg beim Landeswettbewerb.

Für das besondere Engagement zur Förderung mathematisch, naturwissenschaftlich und technisch interessierter Schülerinnen und Schüler im Rahmen des Wettbewerbs Jugend forscht erhielt unsere Schule zudem den Jugend forscht Schulpreis in Höhe von 1000 Euro. Dies ist eine besondere Auszeichnung und spiegelt die gute Arbeit der letzten Jahre mit qualitativ hochwertigen und erfolgreichen Arbeiten wieder.

Wer jetzt Lust bekommen hat auch einmal an einem naturwissenschaftlichen Projekt zu arbeiten, kann gerne am Donnerstag um 14.00 Uhr bei der Jugend forscht AG von Herrn Schindler  vorbeischauen.