mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
02.03.2021

Großer Erfolg beim Wettbewerb Jugend forscht

Unsere Schule hat in diesem Jahr mit sechs Projekten am Regionalwettbewerb Jugend forscht in Braunschweig teilgenommen. Durch die Coronakrise fand der Wettbewerb am 27.02 und 28.02 dieses Mal rein virtuell statt.

In der Sparte Schüler experimentieren für die Schülerinnen und Schüler unter 15 Jahren konnten Greta Quast, Victoria Frey und Julius Ballof aus der Klasse 6a mit ihrem Projekt „Das Rübenpapier“ den 2. Preis im Fachgebiet Chemie erzielen.

Ole Stern, Gero Haeßer aus der Klasse 7a und Lukas Gravenhorst aus der Klasse 7b konnten die Jury mit ihrem Vortrag zu ihrem Projekt „Radioaktivität von Dünger“ überzeugen und sich den 1. Preis im Fachgebiet Geo- und Raumwissenschaften sichern. Wir gratulieren zum Regionalsieg und wünschen viel Erfolg beim Landeswettbewerb Schüler experimentieren in Oldenburg.  Die Gruppe konnte zudem den Sonderpreis „Umwelttechnik“ gewinnen.

In der Sparte Jugend forscht haben Julian Mossakowski (10b) und Leo Schoss (10a) im Fachgebiet Arbeitswelt ihr Projekt „Das Eichelparkett“ präsentiert. Für die beiden ehemaligen Regionalsieger war es bereits die vierte Teilnahme am Wettbewerb. Leider konnten sie in diesem Jahr keinen Preis gewinnen. Wir hoffen, dass Beide im nächsten Jahr wieder mit einem Projekt am Wettbewerb teilnehmen.

Im Fachgebiet Chemie konnte Charlotte Blume aus der Klasse 10a mit ihrem Projekt „Herstellung von Mikrokapseln“ den Sonderpreis „REset Plastic“ gewinnen. Lea Mader mit ihrem Projekt „Auswirkungen auf Lebensmittel bei Lagerung in Aluminiumfolie“ und Pascal Roguszweski mit seinem Projekt „Gewinnung von Biodiesel aus Nannchloropsis salina“ haben ebenfalls im Fachgebiet Chemie ihre Arbeiten präsentiert. Pascal konnte die Jury mit seinem fundierten Vortrag überzeugen und neben den Sonderpreis „Nachwachsende Rohstoffe“ auch den 2. Preis in dieser Sparte gewinnen.

Wir gratulieren allen Preisträgern zu ihrer erfolgreichen Teilnahme.

Daneben konnte unsere Schule als einzige Schule beim Regionalwettbewerb den Sonderpreis des Sponsorenpools Jugend forscht in Höhe von 250 Euro gewinnen. Das ist eine besondere Auszeichnung für die gute Arbeit an unserer Schule in den letzten Jahren.