mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
03.06.2019

„Jobcoaching-Projekte für Menschen mit Handicap“ gewinnt 6.000 € beim Sozialtransfer-Preis der IHK

Im Rahmen ihres Seminarfaches „Jobcoaching-Projekte für Menschen mit Handicap“ entwickelten 12 Schülerinnen und Schüler des Martino-Katharineum zusammen mit der Lebenshilfe Braunschweig Materialien und Medien für Menschen mit Handicap, um ihnen den Einstieg ins Berufsleben zu erleichtern.

Es entstanden ein Bewerbungsgenerator, der Stärken und Schwächen aufzeigt, einen Lebenslauf und ein Bewerbungsschreiben erstellt, eine Bewerbungsbroschüre in Leichter Sprache, ein Video zum Ablauf eines Bewerbungsgespräches sowie Hinweise zum Dresscode.

Unterstützung erhielten die Schülerinnen und Schüler des MK von Mitarbeitern der Lebenshilfe Braunschweig, der Lavie Reha GmbH, des Büros für Leichte Sprache, der Netzlink Informationstechnik GmbH, von dem Filmemacher Martin Bargiel aus Hannover sowie Noah Neukam, einem ehemaligen Schüler, bei der Programmierung.

Während der Preisverleihung, stellten der Jury-Vorsitzende Harald Tenzer, der Bundesminister für Arbeit und Soziales, Hubertus Heil und der Präsident der IHK Braunschweig, Helmut Streiff, in ihren Reden die Bedeutung des sozialen Engagements der Unternehmen für die Gesellschaft, aber auch jedes Einzelnen heraus.

Das gewonnene Preisgeld in Höhe von 6.000 Euro geht zu gleichen Teilen an das Martino-Katharineum und die Lebenshilfe Braunschweig.

 

Teilnehmer*innen des Seminarfaches „Jobcoaching-Projekte für Menschen mit Handicap“ waren:

Lisa Malin Bergemann, Victoria Jasinski, Ole Jassens, Kira-Marie Knoll, Mark-Peter Neumann, Tim Paulick, Svenja Roweder, Youmna Saad Aldine, Levin Seemann, Talia Tegebauer, Emma Töfflinger, Ole Zech

www.braunschweig.ihk.de/beratung-und-service/unternehmensfoerderung/sozialtransferpreis/ihk-sozialtransferpreis_2019/4278220

www.tv38.de/2019/06/02/tv38-kompakt-vom-31-05-2019/

Unser Dank geht auch an den Förderverein MKconnect, der durch seine finanzielle Unterstützung einige Projekte überhaupt erst möglich gemacht hat.

Pl