mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
19.06.2005

Michael Pohl (8c) gewinnt den Nachtlauf für Schüler.

Zum ersten Mal gab es beim Braunschweiger Nachtlauf ein Rennen nur für Schüler. Nach 11:30 Minuten überquerte Michael Pohl vom Braunschweiger Gymnasium Martino-Katharineum nach 3000 Metern als Erster die Ziellinie. Noch ziemlich außer Atem berichtete der 14-Jährige Sportredakteurin Stefani Franzke über seinen Lauf.

Wie war es, vor so vielen Zuschauern zu laufen?Es war ein tolles Gefühl, hat richtig Spaß gemacht.Warst du zum ersten Mal beim Nachtlauf dabei?Ja. In der Schule konnten wir uns anmelden. Eigentlich wollte ich die Strecke gemeinsam mit einem Freund laufen, aber der ist irgendwann zurückgefallen. Da bin ich dann alleine vorweg gelaufen.Was machst du sonst für Sport?Ich spiele Volleyball und gehe im MK in eine Sportklasse.Habt ihr für den Nachtlauf extra trainiert?Nein. Eigentlich nur einmal. Ich bin heute einfach hergekommen und gelaufen.Wirst du jetzt Leichtathlet?Nein. Ich glaube, dass ist nicht mein Ding. Ich bleibe beim Volleyball.

(Aus: Braunschweiger Zeitung vom 18.06.2005)