mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ
04.10.2021

Wir sind Fairtrade-Schule!

Am Mittwoch, dem 29.09.2021, war es endlich so weit. Das Martino-Katharineum ist Fairtrade-Schule! Nach dem ca. zweijährigen, durch Covid leider etwas in die Länge gezogenen Bewerbungsprozess, wurde der Auszeichnungsveranstaltung sehr entgegengefiebert. SchülerInnen, KollegInnen, Schulleitung, Eltern, Presse sowie Rednerinnen verschiedener Organisationen und Vereine waren anwesend.

Franziska Dickschen von „Fair in Braunschweig e.V.“ sprach über die Bedeutung des fairen Handels.

Anschließend gab es eine Ansprache von der Eine-Welt-Promotorin Natalie Gerlach, die auf die Missverhältnisse des globalen Nordens und Südens einging und betonte damit noch einmal die Wichtigkeit fairer Projekte und Gruppen in unserer Gesellschaft.

Die Schülerinnen Sophie und Lara präsentierten zahlreiche Projekte, die im Rahmen der Fairtraide-Zertifizierung etabliert wurden. Dazu zählen die Nikolausaktion, die mit fairer Schokolade durchgeführt wird, der Verkauf fairer Produkte in den Pausen an der Außenstelle Echternstraße, das Bücher-Tausch-Regal, das faire Picknick sowie faire Spiele, die die jüngeren SchülerInnen an die Thematik Fairtrade heranführen sollen. Weitere geplante Aktionen sind der Verkauf fairer Produkte am großen MK (ggf. Fairomat), faire Beiträge zum Schulfest (z.B. fairer Wein) sowie ein Beitrag zur fairen Woche in Braunschweig.

Abschließend überreichte Silvia Hesse im Auftrag des Vereins „Transfair e.V.“ feierlich die Urkunde und Plakette der bundesweiten Initiative Fairtrade. 

Umrahmt wurde die Veranstaltung von Plakaten zum fairen Handel. Außerdem konnten faire Produkte verköstigt werden, die bereits jetzt schon am kleinen MK vertrieben werden.

(Katharina Mählmann)