mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ

Exkursionen Kunst 2010

Exkursion nach Hannover am 28.04.2010

Führung durch die Ausstellung mit Werken von David Schnell im Kunstverein Hannover.

Eigene praktische Arbeit  zu „Landschaft als mehrperspektivischer Raum“.

Führung im Sprengelmuseum zu Werken, die für das Zentralabitur 2011 verbindlich bearbeitet werden müssen (Boccionis „Die Straße dringt ins Haus“, Werken von Otto Dix und einigen Expressionisten).

Exkursion nach Berlin Kunstkurs 3KUe

Das war ein sehr intensives Wochenende. Am Samstag sind wir schon mit dem ersten Zug nach Berlin und am Sonntag mit dem letzten (der auch noch eine Stunde Verspätung hatte) zurück. Aber es hat sich gelohnt. Die Museumsbesuche haben unsere Kenntnisse zu den verbindlich zu bearbeitenden Themengebieten für das Zentralabitur 2011 vertieft und wir konnten die Kunstwerke und Designobjekte im Original sehen. Für die Übernachtung hatten wir ein sehr schönes und preiswertes Hostel im Prenzlauer Berg gebucht, um in diesem Szeneviertel abends noch auszugehen, aber  die meisten von uns – nicht nur die Lehrerin – waren nach dem späten Abendessen so müde, dass sie früh ins Bett gegangen sind.

Das war unser Programm:

Samstag, 06.11.10

  • Potsdamer Platz, damals – heute
  • Neue Nationalgalerie(Mies van der Rohe Bau), Schwerpunkte der Führung:  Kirchner (Potsdamer Platz und Expressionismus) Dix (Verismus), Bacon.
  •  Museum der Dinge Wohnen zwischen Funktion und Repräsentation,  Frankfurter Küche
  • Gemeinsames Essen

Sonntag, 07.11.10

  • Bauhaus-Museum
  • Bröhan-Museum
  • Kleiner Stadtbummel am Kudamm

 

Exkursion nach Hannover mit dem Kunstkurs auf erhöhtem Niveau, 15.12.10

Da im Kestner Museum Hannover alle Gebrauchsgegenstände, die für das Zentralabitur 2011 erarbeitet werden mussten, ausgestellt waren, sind wir  kurz vor den Weihnachtsferien noch nach Hannover gefahren. Nach einem gemeinsamen Mittagessen haben wir zunächst eine Führung durch die Sammlung des Museums gemacht. Danach war geplant  im Kunstverein Hannover die Timm Ulrichs-Ausstellung zu besuchen. Diese haben wir aber nur noch kurz angesehen, weil die Meldungen zur bevorstehenden Schneekatastrophe uns doch zu einer schnellen Rückfahrt nach Braunschweig bewogen haben.

Besuch im Museum für Photographie in Braunschweig, 21.12.10

Als Vorbereitung des neuen Semesters hat der Grundkurs Kunst 3KU1in der letzten Stunde vor den Ferien noch die Ausstellung „Der letzte Klick“ von Esther Shalev-Gerz gesehen. Daran anschließend konnte die Lerngruppe nach den Weihnachtsferien acht  von Frau Märgner-Beu mitgebrachte alte Kameras selbst in die Hand nehmen und im Zusammenhang mit Erklärungen einen Einblick in das Fotografieren vor dem digitalen Zeitalter bekommen.

Besuch der Ausstellung „Epochal“ im Herzog-Anton-Ulrich-Museum (HAUM), Abteilung Burg, Braunschweig

Dieser Besuch des Museum gehört zu dem Programm Meisterwerke der Kunst, die es in unserer Stadt zu sehen gibt, kennen zu lernen. Mit der Klasse 9b haben wir am 13. Januar 2011 das Museum besucht und mit der Klasse 9a am 20. Januar. Erfreulich war das große Interesse der Lerngruppen an den ausgestellten Werken und sie haben im Gespräch so gut mitgemacht, dass Herr Mommensen vom HAUM sich sehr lobend über die Gruppen geäußert hat.