mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ

Auf den Spuren von Dr. Hermann Blumenau

Ehemaliger MK-Schüler als Stadtgründer in Brasilien

Vor über 150 Jahren gründete ein ehemaliger Schüler unserer Schule die Stadt Blumenau in Brasilien.

Der promovierte Chemiker Dr. Hermann Blumenau wurde 1819 in dem Harzstädtchen Hasselfelde geboren. Der begabte Schüler besuchte später vier Jahre lang das MK.

Um 1850 herum erhielt Blumenau - mittlerweile ein angesehener Wissenschaftler - von der Gesellschaft zum Schutz der deutschen Auswanderer in Südbrasilien,  das Angebot, die Gründung einer Kolonie in Brasilien zu leiten. Sie befindet sich im Tal des Itajaí-Fluss im Bundesstaat Santa Catarina.

Was mit 17 deutschen Kolonisten (überwiegend Handwerker und Bauern) begann, ist heute eine Großstadt mit 300.000 Einwohnern, deren wichtigste Wirtschaftzweige Textilindustrie, Porzellanherstellung, Bierbrauerei, Tourismus sowie seit einigen Jahren auch verstärkt Firmen der Informations- und Kommunikationstechnologie sind.

Bis zur Jahrhundertwende war Deutsch die meist gesprochene Sprache in der Region. Es gab über 80 rein deutschsprachige Schulen.

1884 kehrte Blumenau nach Deutschland zurück und lebte mit seiner Familie in Braunschweig. Er starb 1899 und wurde auf dem Hauptfriedhof Braunschweig bestattet. 1974 wurden seine Gebeine exhumiert und nach Blumenau überführt, wo ein Mausoleum für ihn errichtet wurde.