mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ

Informatik

In der Informatik geht es genauso wenig um Computer wie in der Astronomie um Teleskope.“ [Edsger Wybe Dijkstra (1930 – 2002)]

Zweifellos fallen einem häufig zuerst Begriffe wie „Rechner“, „Computer“, „PC“ oder andere Synonyme ein, wenn man versucht zu beschreiben, was Informatik ist.

Aber es ist eben vielmehr. Informatik beschäftigt sich mit Daten, die maschinell und automatisiert verarbeitet werden, mit Techniken, diese zu verschlüsseln oder aber zu komprimieren. Sie ist eine Wissenschaft, die auf einer Ansammlung verschiedener Grundlagen der anderen Naturwissenschaften – so z.B. der Logik oder Elektrotechnik - basiert und sich daraus zu einer eigenständigen Wissenschaft entwickelt hat, mit der jeder im Alltag konfrontiert wird.

So ergeben sich bei längerer Betrachtung eine Fülle viel zutreffenderer Begriffe zur Beschreibung, was Informatik eigentlich ist: Algorithmus, Programmierung, Automatisierung, Prozess, Speicher, Mikroprozessor, Codierung usw..

Die Gesellschaft für Informatik, kurz GI (https://gi.de) fasst zusammen:

Informatik ist die Wissenschaft, die sich mit der systemischen und automatischen Verarbeitung, Speicherung und Übertragung von Daten aus Sicht der Hardware, der Software, der Grundlagen und der Auswirkungen befasst.“ [Schubert S., Schwill A. (2011) Didaktik der Informatik. In: Didaktik der Informatik. Spektrum Akademischer Verlag Heidelberg]

Am MK versuchen wir, angelehnt an die zentralen Curricula, möglichst viele Angebote aus dem Fachbereich der Informatik zu schaffen.

Beginnend mit dem halbjährigen Kurs des PC-Führerscheins, den jede kleine MK-lerin oder jeder kleine MK-ler im Laufe der Zeit in der Echternstraße durchläuft, sollen Schülerinnen und Schüler fortlaufend bis zum Abitur die Möglichkeit bekommen, sich mit Teilgebieten der Informatik auseinandersetzen zu können.

Dies geschieht in der Sekundarstufe I über ein mehrgliedriges Wahlangebot parallel zum Fach Spanisch und mündet schließlich in der Möglichkeit, zukünftig auch eine Abiturprüfung im Fach Informatik auf grundlegendem Niveau absolvieren zu können.

Dabei versuchen wir stets auch, außerschulische Lernorte wie das DLR, die TU-Braunschweig oder das Protohaus zu nutzen und sind immer offen für Ideen, dies noch zu erweitern.