mk:home | mk:connect | mk:600
Kontakt/Impressum | iServ

Konrad-Koch-Cup

Bundesliga, Champions League und Pokalfinale sind vorbei, die Eintracht souverän in der zweiten Liga und der Vizemeister und Pokalsieger spielt gleich nebenan! Aber all dies wäre vielleicht nicht so, wäre da nicht damals ein gewisser Konrad Koch gewesen, der an unserer Schule im Jahre 1874 die ersten Fußballregeln niederschrieb.

Und weil sich unser Konrad-Koch-Turnier größter Beliebtheit erfreut und wir diese Person angemessen würdigen möchten, haben wir es natürlich auch in diesem Jahr durchgeführt. Anlässlich unseres 600-jährigen Jubiläums an einem ganz besonderen historischen Ort, dem Konrad-Koch-Stadion auf der Bezirkssportanlage Franzsches Feld (Gelände des BSC Acosta).

In diesem Jahr fand unser Turnier ganztägig statt, und wir spielten mit Hin- und Rückrunde. Zum Jubiläum spielten dieses Mal die Jahrgänge 5 bis 8 gegeneinander. Das Besondere in diesem Jahr: Zur Einstimmung haben wir am Tag zuvor den Film „Der ganz große Traum“ geguckt, der die Geschichte Konrad Kochs erzählt.

Der Turniertag selbst sollte ein unvergessliches sportliches Event für die gesamte Schulgemeinschaft werden! Daher waren alle Angehörigen (Eltern, Großeltern, Geschwister, Freunde,…) eingeladen, die Teams zu unterstützen. Für das leibliche Wohl sorgte die Sportfachschaft.

Zahlreiche weitere Aktionen begleiteten das Turnier: Beim Torwandschießen konnten Preise gewonnen werden, weiterhin standen beaufsichtigte Hüpfburgen zur Verfügung. Als besondere Attraktion gab es eine Tombola mit tollen Preisen, die von unterschiedlichen Fußballvereinen (u. a. von Eintracht Braunschweig, dem BVB, FC Bayern München, Bayer Leverkusen, dem HSV und VfL Wolfsburg) gesponsert wurden. Ein zusätzliches Highlight war die Versteigerung besonders hochwertiger Fußballpreise. So haben wir von unterschiedlichen Vereinen Trikots und Fußbälle mit originalen Unterschriften der Spieler bekommen.

Darüber hinaus fanden zahlreiche Höhepunkte rund um die schöne Sportart Fußball statt. In der Mittagszeit gab eine Autogrammstunde mit Eintracht Braunschweigs Trainer Torsten Lieberknecht. Um 17:00 Uhr dann fand ein bislang in dieser Form noch nie da gewesenes Ereignis statt: Unter den Augen der zahlreichen Zuschauer sowie populärer Gäste des DFB, der Stadt und der örtlichen Vereine fand ein Spiel Lehrer gegen Schüler nach den alten Regeln von Konrad Koch aus dem Jahre 1875 statt, bei dem der Ball über die Querlatte geschossen werden muss. Als Abschluss wurde vor der Siegerehrung der Schule ein ganz besonderes Geschenk gemacht: Herr Reinhard Grindel, Schatzmeister des DFB, überreichte der Schule ein von allen Nationalspielern während der WM in Brasilien unterschriebenes Trikot. Oberbürgermeister Ulrich Markurth richtete in diesem Zusammenhang ein Grußwort an die Schule.

Wir freuen uns über dieses besondere Ereignis, welches für uns jetzt schon zu einem unvergesslichen Erlebnis geworden ist.

(Im Namen der Sport-Fachschaft: Thorsten Herla, Uta Pöhl-Weber, Timo Galland)